Blog

06. 11. 2017
Zuletzt aktualisiert: 17. 04. 2018
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Gönnen Sie sich eine Imker-Pause! Dieses durstlöschende und erfrischende Getränk ist unsere neueste Eigenkreation.

Das alkoholfreie Nebenerzeugnis aus gebranntem Met mit feinstem Quellwasser, Zucker, Limettensaft und frisch gepresstem Ingwersaft ist eine belebende Alternative zu anderen Süssgetränken.

mehr über die Imker Pause
27. 07. 2017
Zuletzt aktualisiert: 10. 10. 2017

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Herstellung und der Genuss von Met ist eines der ältesten nord- und mitteleuropäischen Kulturmerkmale. Lange bevor es Traubenwein gab, tranken unsere Vorfahren den Honigwein. Sumerer, Griechen, Römer und Germanen genossen den goldenen Wein aus der Wabe, als Trank der Götter. Was für die Römer und Griechen der Traubenwein bedeutete, das war für die Germanen im kühlen Norden der Honigwein - der Met.

Lesen Sie mehr über Die Geschichte des Met
27. 07. 2017
Zuletzt aktualisiert: 10. 10. 2017
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

DistiSuisse - Prämierung der besten Schweizer Spirituosen 2017/18 – Silberprämierung für unseren Met-Brand

DistiSuisse fördert die Qualität von Schweizer Spirituosen und ist Organisator der alle zwei Jahre stattfindenden nationalen Spirituosenprämierung, an welcher die Spirituosenproduzenten inländische Destillate einer Jury zur Verkostung und Beurteilung (Prämierung) präsentieren können. 

Lesen Sie mehr über DistiSuisse - Silber-Prämierung erreicht!
27. 07. 2017
Zuletzt aktualisiert: 10. 10. 2017
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag 16.09.2017 haben wir am RHYNAUERHOF Zentrum für Selbstsorge in Luzern einen Vortrag von Bernd Frank vom Homa-Hof Heiligenberg zum Thema Agnihotra besucht und einen Einblick in die sehr eindrücklichen Erfahrungen des Homa-Hofes erhalten.

Agnihotra ist eine einfache vedische Feuertechnik zur Wiederherstellung des Ökosystems. Beim Agnihotra werden zu Sonnenauf- und Sonnenuntergang vorgegebene Zutaten in einem pyramidenförmigen, kupfernen Gefäss verbrannt. Dabei wird ein kurzes Mantra gesungen, welche exakt auf die Schwingungsverhältnisse von Sonnenaufgang bzw. Sonnenuntergang abgestimmt ist.

Lesen Sie mehr über Agnihotra - Heilung für die Erde
top
Diese Website verwendet Cookies, um die Authentifizierung, und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies in Ihrem Browser platzieren.